TOT Ahmedabad-3-5March2011 143

Quelle: BiPRO GmbH

Unterstützung von Schwellen- und Entwicklungsländern

Wir sind Mitglied im Ressource Efficient & Cleaner Production (RECP) Netzwerk der Vereinten Nationen (UNEP/UNIDO) und verfügen über Partner in mehr als 30 Schwellen- und Entwicklungsländern. Unsere Expertise konzentriert sich darauf, Wissen zu technischen, ökonomischen und umweltbezogenen Themen in einer Form zur Verfügung zu stellen, in der es in Schwellen- und Entwicklungsländern zielgerichtet ankommt. Unsere Beratung führt somit zu effizienten Umsetzungserfolgen, die den betroffenen Menschen und Betrieben unmittelbar zugute kommen. Die meisten unserer Projekte werden über unsere Non-Profit Tochtergesellschaft ISSPPRO durchgeführt.

Beispiele für unsere Beratungsleistungen umfassen:

  • Optimierung von Produktionsanlagen in Hinblick auf Energie und Ressourcenverbrauch
  • Optimierung  von Produktionsanlagen im Hinblick auf die Vermeidung von Unfällen
  • Innovative Geschäftsmodelle zur Effizienzsteigerung wie Chemikalienleasing
  • Unterstützung bei „Cleaner Production“ und „Responsible Production“ Projekten
  • Unterstützung bei Technologietransfer
  • Erstellung von Sicherheitsdatenblättern (SDB)

Unsere Leistungen in diesem Geschäftsbereich können wir auf Englisch, Deutsch, Französisch und Spanisch sowie in verschiedenen weiteren Sprachen erbringen.

Ausgewählte Referenzprojekte:

  • Innovative chemische Lösungen – umweltschonender Umgang mit Chemikalien und chemischen Abfällen (UNIDO)
  • Förderung und Umsetzung von Chemikalienleasing-Geschäftsmodellen in der Industrie (UNIDO)
  • Steigerung der verantwortlichen Produktion durch regionalen und nationalen Kompetenzaufbau sowie deren Verbreitung (UNEP)
  • Förderung des Sicherheitsmanagements chemischer Stoffe in der Region Afrika (UNEP-ICCA Projekt)
  • Flexible Rahmeninitiative für Unfallverhütung und Vorsorge in Bezug auf Chemikalien (UNEP)
  • Entwicklung eines Chemikalienleasing-Ansatzes als Intsrumentarium (UNIDO)
  • Organisation der internationalen Arbeitsgruppe zum Chemikalienleasing (UNIDO)
  • Umsetzung von Chemikalienleasing-Geschäftsmodellen für Ägypten (UNIDO)
  • Umsetzung von Chemikalienleasing-Geschäftsmodellen für Mexiko (UNIDO)
  • Aufbau und Betrieb eines nationalen betriebsspezifischen Umweltschutz-Programms in Armenien (UNIDO)
  • Kurzanleitung für die zuständigen Behörden in niedrigem und mittlerem Einkommensregionen in Bezug auf den Umgang mit gefährlichen industriellen Abfällen (GIZ)
  • Unterstützung des Ministeriums für Energie, Entwicklung und Umweltschutz bei der Etablierung eines nachhaltigen Abfallentsorgungssystems in der Republik Serbien
    (Europäische Kommission, GD Entwicklung und Zusammenarbeit)
  • Erstellung der technischen Spezifiktaion für Equipment für eine Pilotstudie im Bereich Datenerhebung und Berichterstattung im Abfallmanagement in FYROM (Europäische Kommission, GD Entwicklung und Zusammenarbeit)
  • POPs freie Produkte (UN Stockholm Konvention / UNEP)
  • Unterstützung der internationalen Arbeit zu POPs
    (Europäische Kommission, GD Umwelt)
  • Dienstleistungen für ägyptische Unternehmen im Rahmen von REACH (Ägyptische NCPC)